Watec Wat 120N+ ist bestellt (basti)

Juni 30, 2008 on 7:24 pm | In Neue Ausrüstung | Keine Kommentare

So, die Bestellung für die Watec ist raus, bin schon mal seeeehr gespannt auf das Teil. Hier mal ein paar Daten zur Watec:

  • Bildsensor: 12,7mm interline transfer CCD-Sensor
  • Chipgrösse: 795 x 596 Pixel
  • Bildgrösse: 752 x 582 Pixel
  • Pixelgrösse: 8,6 µm x 8,3 µm
  • Videoauflösung: > 570 TV-Linien
  • Lichtempfindlichkeit: 0,00002 lx (F 1.4, Gamma: Hoch, Gain = 38dB), 0,0007 lx (F 1.4, Gamma: Hoch, Gain = 8dB)
  • Signal/Rausch-Verhältnis: 52 dB (Gamma: Aus, Gain = 8dB)
  • Belichtungszeiten: 1/50s, 1/125s, 1/250s, 1/500s, 1/1.000s und 1/2.000s, sowie Vielfaches von 1/50s in Schritten von 2x, 4x, 8x, 16x, 32x, 64x, 128x, 256x und 512x bis maximal 10,24s im Standard-Modus. Im manuellen Modus Addition der Aufnahmen über 10 Sekunden hinaus möglich.
  • Gewicht (nur Kamera): ca. 150g
  • Gewicht (Fernbedienung): ca. 220g

Als Guidingkamera muss sie seeehr gut sein und durch ihren rauscharmen Chip wohl eine echte Alternative zu einer gekühlten CCD.
Auch der Videograbber ist bestellt. Mein Rechner müsste das auch alles hinbekommen mit der USB 2.0 PCMCIA-karte (hab die Geschwindigkeit der Schnittstelle nochmal getestet). Dann wirds wohl bald losgehen mit den ersten Tests, zumal ich ab nächste Woche Urlaub habe 😉

Also auf Bald

Off-Axis-Guider ist da !!! (basti)

Juni 18, 2008 on 9:24 pm | In Neue Ausrüstung | 1 Kommentar

Heute ist er nun angekommen, mein OffAxisGuider, entworfen und gebaut von Rene Rogge. Schon als ich das Teil auspackte war ich extrem begeistert. Es sieht sehr profesionell verarbeitet aus. Direkt nach dem Auspacken steckte ich gleich mal die Kamera mit MPCC drauf und montierte das ganze am ebenfalls neuen (und bereits am Scope installierten) kurzbauenden OAZ von JMI. Da ich die Guidingkamera (vermutlich entscheide ich mich für die Watec Wat 120) erst nächsten Monat bekomme probierte ich einfach mal die SPC900N am Guidingausgang. Hier mal die ersten Bilder vom ersten „Trockensetup“:

oag01_540.jpg
oag02_540.jpg

Da ich nun erstmal wegen meines Dienstes kaum die Möglichkeit habe das Teil Nachts zu testen, fokussierte ich schon mal terrestrisch auf einen Sendeturm in 16km Entfernung. Fazit: den Fokus müsste ich locker treffen, auch vom Backfokus habe ich noch Luft. Hier mal ein Bild des Turmes:

turm16km_540.jpg

Nun wollte ich noch versuchen gleichzeitig mal mit der SPC900N zu fokussieren um zu schauen wo da der Fokuspunkt bei scharf gestelltem Bild bei der DSLR zu finden ist. Ich musste feststellen das der Fokuspunkt sehr sehr weit draussen liegt so das ich mit der normalen 1,25″-Hülse von der Länge nicht hinkommen werde (bei der Watec wird das vermutlich kaum anders sein, wobei hier der Chip weiter hinten liegen könnte … das muss man dann sehen).
Hier mal ein kleines Vid was ich also mit der SPC900 übers Prisma aufgenommen habe:

wer sich jetzt fragt wie das genau mit dem OffAxisGuider funktioniert für den habe ich hier nochmal ein ganz anschauliches Bild, es zeigt den Blick in den Tubus, man kann sehen wie das Prisma über dem Klappspiegel zu liegen kommt hinter dem sich der Kamerachip verbirgt. das Prisma nimmt also keinen Einfluss auf das Bild und lenkt Licht von Sternen ab welche man dann zum Guiden nutzen kann. Hier also das Foto:

oag03_540.jpg

soviel also mal zu den ersten Tests, weitere Erfahrungsberichte folgen …

Treffen am 10. Juni (basti)

Juni 12, 2008 on 12:05 pm | In Astrofotografien, Treffen in Becheln | Keine Kommentare

Nach langer Zeit haben wir es nun mal wieder geschafft uns in Becheln zum Spechteln und Astrofotografieren zu treffen. Trotz der kurzen Nächte wollten wir die Chance auf ein paar schöne Bilder aus dem Bereich der Sommermilchstrasse nicht verstreichen lassen. Das Wetter sah anfangs ebenfalls absolut vielversprechend aus so das Jan und ich gegen 21Uhr am Sportplatz in Becheln waren und anfingen in aller Ruhe aufzubauen (bis zur Dämmerung hatten wir noch viel Zeit). Eine halbe Stunde später stiess Edgar zu uns. Er hatte nach längerer Zeit mal wieder sein Equipment hervorgeholt und wollte heute zum ersten mal seine umgebaute 400d sowie seinen IDAS DeepSkyfilter testen.
Aber was soll ich sagen die Nacht hielt leider nicht was der sonnige Nachmittag uns versprochen hatte. Gegen 23Uhr zogen Wolken auf und im Laufe der Nacht hatten wir immer wieder mit durchziehender Suppe zu kämpfen bei insgesamt mieser Transparenz. Die Voraussetzungen waren diesmal also extrem mies und so freute ich mich das ich überhaupt etwas auf die Reihe bekommen habe. So konnte ich 7 x 5min auf den Irisnebel halten (mehrere Belichtungen musste ich zwischendrin abbrechen wegen der Bewölkung). Ich nutzte die mir gegebene Zeit und hatte mir vorgenommen die Darks im Anschluss zu machen um die wenige Zeit die uns zum Fotografieren blieb auszunutzen. Hätte ich die interne Rauschunterdrückung der Kamera genutzt hätte ich wahrscheinlich nur drei Bilder machen können!
Also war die Nacht nicht umsonst, denn die Darks zu machen und in der Dämmerung Flats zu gewinnen waren doch Neuland. Diese Erfahrung hat sich schon mal gelohnt, vorallem die Flats haben mich im Ergebnis überzeugt, aber auch die Darks haben ihren Zweck gut erfüllt.
Lange Rede kurzer Sinn, hier mal das Irisbild:
irishp02.jpg

Als die dicken Wolken längere Zeit im Kepheus standen schwenkte ich mal auf den Adlernebel. Ich hatte nicht wirklich ernsthaft vor den aufzunehmen den auch dort war die Transparenz mies und die Wolken zogen durch aber mich interessierte schon mal was mit der 400da möglich wäre. Also hielt ich mal 2min unguided drauf … das Ergebnis lässt erahnen das es sich wohl lohnen würde diesen schönen Nebel mit 1000mm mal ernsthaft anzugehen!
adler5.jpg

Meine neue Montierung (Matze)

Juni 5, 2008 on 8:12 pm | In Neue Ausrüstung | 2 Kommentare

Hi,
am Samstag letzter Woche war ich auf der ATT meine neue Montierung kaufen, eine EQ6-Pro 🙂
Bei ihrem ersten Test war sie vielversprechend, aufgebaut, ohne Sicht auf Polaris und ohne Kompass „eingenordet“, sowie Polhöhe grob eingestellt, 1-Sterne-Align, und siehe da, schon bei 25x Vergrösserung war der Saturn schon im Blickfeld.
Wenn es klarer werden sollte werde ich das ganze mal mit dem Polsucher und 3-Sterne-Align ausprobieren 🙂

Zudem habe ich heute vom Edgar noch seinen Galaxy D8 geliehen gekriegt, vom Jan den T2 auf 2″ Adapter, beim nächsten Treffen kann es also losgehen mit der Astrofotgrafie 🙂

Aber jetzt erstmal Bilder:
1-1.JPG
Hier ist die Montierung aus der Verpackung, mit dabei war noch eine extra Prismenschiene.
Leider ist das Stromkabel nur ein Zigarettenanzünderkabel, aber ich habe daheim noch ein Netzteil für ebendiese Kabel gefunden, also ist das kein Problem mehr 😉

1.jpg
Hier mal mit kleinem Widefield-Setup, dem 55-200mm Sigma Objektiv und der Russentonne zum Guiden

1-2.JPG1-3.JPG
Und hier jetzt mit allem aufgebaut, dem Newton vom Edgar, der 400D und der Russentonne zum Guiden.
Selbst wenn das Stativ so eingefahren ist wie jetzt ist es mir nicht möglich (beim letzten Bild) durch den Sucher zu schauen…

Gewitterbilder (Basti, Jan)

Juni 3, 2008 on 1:48 pm | In Sonstiges | Keine Kommentare

Gestern hat es mal wieder richtig gerummst nach langer Zeit … während ich nur 2 Blitze in der Abenddämmerung bei einem kleineren Gewitter aufgenommen habe konnte Jan bei dem heftigen Gewitter in der Nacht 17 Blitze aufnehmen die er hier sicher auch noch zeigen wird … zu dem Zeitpunkt schlief ich schon tief und fest, wurde aber auch einmal von einem heftigen Donner geweckt …. das hat ordentlich gescheppert. Bin mal auf die Bilder vom Jan gespannt, hier mal meine zwei. Beide Blitze entstanden mit der Oly E330 bei 20mm, ISO 200, BZ 1/60 und f4 … freihändig!

Blitz1 020608Blitz3 020608

Letzte Nacht hats so schön gewittert das ich direkt mal ein paar Fotos machen musste. Also setzte ich gegen 0Uhr meine Kamera auf das Stativ ans Fenster und liess sie 2h lang belichten. Dabei sind 238 Fotos entstanden mit 30sek Belichtungszeit, Iso 100, Blende 5.6, f=18mm. Am Ende hatte ich 17 Blitze drauf und hier zeige ich euch mal die 7 Besten.

Blitz1 Blitz2 Blitz3 Blitz4
Blitz5 Blitz6 Blitz7

Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^
17 queries. 0,201 seconds.
Powered by WordPress with jd-nebula theme design by John Doe.