Erste Tests OAG, Watec in Koblenz

Oktober 20, 2008 on 6:10 pm | In Treffen in Becheln | Keine Kommentare

Hallo zusammen, als ich gestern vom Spätdienst heimkam konnte man doch tatsächlich Sterne sehen. Ein in diesem Jahr selten beobachtetes Natureireignis hier in Koblenz. Ich also trotz Mond- und viel Fremdlichteinfluss raus und aufgebaut. Ziel war es nach ewigen Zeiten mal wieder etwas Routine zu bekommen und das OffAxisGuiding zu testen. Zudem habe ich nach einem Defekt an der CGE eine komplett neue Elektronik + Handsteuerbox bekommen. Auch da mussten jetzt mal wieder einige Sachen abgestimmt werden … Einstellungen wiederhergestellt werden.

Also Frohgemutes aufgebaut und eingenordet. Ärgerlich war das neben den vielen Strassenlaternen auch noch der Nachbar vergessen hatte sein Terassenlicht auszumachen … das ist der Fremdlichteinfluss den man rechts im Bild sehr gut beobachten kann.
Durch Mond und Licht musste ich die ISO-zahl bei 10min Belichtung auf 200 zurücknehmen, sonst hätte ich nur ein weißes Bild gehabt.

Die Watec leistet eine hervoragende Arbeit. Bild in der 400da eingestellt, Watec gestartet … bei unter einer Sekunde BZ und mittlerer Verstärkung hatte ich 8! Leitsterne direkt im Blickfeld. Ein absoluter Traum. Der OAG ist von Rene Rogge leistet zusammen mit dem kurzbauenden OAZ von JMI NGF DX2 eine super Arbeit. Sehr stabil und unproblematisch im Handling das ganze!

Ansonsten bin ich mit dem Guiding noch nicht restlos zufrieden. Ich denke aber das ich die Einstellungen auch in Guidemaster definitiv noch optimiert bekomme. Auch habe ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht das das Guiding bei der CGE unter laufendem PEC besser läuft. Übrigens bin ich nicht der einzige der diese Erfahrung gemacht hat. Es heißt ja immer unter laufendem Guiding ist PEC nicht nötig … aber wie gesagt.
Ich habe gestern nochmal mehrere PEC-kurven aufgezeichnet, gemittelt und aufgespielt. Erste Tests stehen noch aus …. vielleicht komme ich ja heute dazu.

Hier also das Bild … wie gesagt … eher ein Testfoto da die Bedingungen nicht wirklich eine ernsthafte Aufnahme zugelassen hätten. Der IDAS-Filter ist leider auch nicht eingetroffen …

Bubble und M52

Bubble und M52

Eos 400da an GSN 2001 (8″, f5),
MPCC
BZ: 2 x 300sec ISO400, 1 x 420sec ISO 400, 1 x 600sec ISO 200
Aufnahmeort: Koblenz

Guiding:
Watec Wat 120 N+ an OAG
Guidemaster

Bildbearbeitung mittels Registar, PS CS3, PixInsight

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^
19 queries. 0,192 seconds.
Powered by WordPress with jd-nebula theme design by John Doe.